Startseite - Elektrobusse

Elektrobusse

Kiepe Electric gehört zu den führenden Systemanbietern für den elektrifizierten öffentlichen Nahverkehr.

Elektrische Ausrüstungen von Kiepe Electric bewegen Straßenfahrzeuge in vielen Städten dieser Welt. Solingen, Vancouver, Genf, Zürich, Athen, Salzburg, Lyon, Mailand, Genua, Mérida, Riga und Quito sind nur einige Beispiele für Einsatzorte der Kiepe Electric-Technologien. 

Die Antriebsausrüstungen, Bordnetzversorgung, Fahrzeugsteuersysteme sowie viele Elektrokomponenten der Fahrzeuge stammen aus eigener Entwicklung und Produktion. Die Fahrzeugausrüstungen werden durch weitere, extern bezogene Systeme zu einem kompletten Paket ergänzt und aus einer Hand an den Kunden geliefert. Von der Projektierung über die Fertigung und Inbetriebnahme bis hin zur langjährigen Betreuung der Fahrzeuge im Linieneinsatz reicht der Service von Kiepe Electric. Durch eine persönliche und langfristige Betreuung des Projekts durch Mitarbeiter der Kiepe Electric GmbH bieten wir höchste Effizienz in der Projektrealisierung. Ein Team aus erfahrenen Ansprechpartnern steht Ihnen zur Seite. 

Trolleybusse/In Motion Charging (IMC)

Kiepe Electric ist einer der weltweit führenden Spezialisten im Bereich von Komplettausrüstungen für Trolleybusse. Elektrische Traktionssysteme von Kiepe Electric für emissionsfreien innerstädtischen Nahverkehr bieten höchste Zuverlässigkeit und tragen maßgeblich zu einem umweltfreundlichen ÖPNV bei.

Hybridbusse

Mit der von Kiepe Electric für Stadtbusse entwickelten Hybridtechnik kann die beim Bremsen freiwerdende Energie gespeichert und für den nächsten Anfahrvorgang verwendet werden. Hiermit wird eine deutliche Senkung der Lärm- und Abgasemissionen erreicht.

Kiepe Electric steht für einen schonenden Umgang mit den Ressourcen der Erde.

Die von uns entwickelten elektrischen Antriebe sind hocheffizient und bieten wesentlich bessere Wirkungsgrade als vergleichbare Verbrennungskraftmaschinen. Bremsenergie wird zurückgewonnen und trägt so zu einem sparsamen Kraftstoffverbrauch bei. Hierzu haben wir Projekte realisiert mit Rückspeisung ins Oberleitungsnetz und mit einer On-Bord Speicherung in Super-Kondensatoren, Batterien oder Schwungradspeichern. Eine Reduzierung der Primärenergie von bis zu 25% konnte nachgewiesen werden.

Durch Verwendung des Diesel-Hybrid-Antriebs können die Lärm- und Abgasemissionen stark reduziert werden. Oberleitungsbetriebene Fahrzeuge ermöglichen sogar einen lokalen, innerstädtischen Zero-Emissions-Betrieb.

Erprobte und bewährte Antriebstechnik von Kiepe Electric für 12 Meter bis 25 Meter lange Fahrzeuge.

Kiepe Electric hat ein modulares Antriebskonzept für Trolley- und Hybridbusse entwickelt. In jeder Stadt gibt es schließlich andere Anforderungen, für die wir maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die sich auf die jeweiligen Gegebenheiten anpassen lassen.

Auf Basis derselben Leitebene wurden Ein-Achs- sowie Zwei-Achs-Antriebe und Antriebe mit Radnabenmotoren für Fahrzeuge von 12 Metern bis 25 Metern Länge realisiert. Diese Mehrachsantriebe bieten nun die Möglichkeit, großvolumige Fahrzeuge mit einem guten Beschleunigungs- und Bremsverhalten zu konzipieren und damit komfortable Lösungen bei steigendem Verkehrsaufkommen zu schaffen.

Die weltweit ersten 24 Meter langen, 100% niederflurigen Doppel-Gelenk-Trolleybusse sind in Genf, Zürich, Luzern und St. Gallen erfolgreich im Linieneinsatz. Im Juni 2007 wurde der allererste, 24 Meter lange Doppel-Gelenk-Hybridbus mit einem Antriebssystem von Kiepe Electric präsentiert.