Referenzen

Unsere Referenzen geben Ihnen einen Überblick über Kiepe Electrics Busprojekte und die neuesten Entwicklungen innerhalb der letzten 5 Jahre. Wenn Sie darüber hinaus an länger zurückliegenden Projekten interessiert sind, melden Sie sich gerne bei uns.

Linz, Österreich, Lieferung: 2017-2018

Der IMC Bus für Linz ist ein voll elektrisches Großraumfahrzeug für den innerstädtischen Personentransport. Mit 24 Metern Länge bietet der Trolleybus eine preiswerte Alternative zu einer Straßenbahn. Der Antrieb mit zwei Elektromotoren auf zwei Achsen gibt eine erhöhte Fahrstabilität und eine sichere Traktion auch bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen.

864_02 Linz_DE.pdf (Größe: 418.0 KB) | Mehr ...

Esslingen, Deutschland, Lieferung: 2016

Der städtische Verkehrsbetrieb Esslingen (SVE) hat vier Elektrohybridbusse mit In Motion Charging (IMC®) beim Konsortium Kiepe Electric und Solaris Bus & Coach S.A. bestellt, die seit Ende 2016 im Linieneinsatz sind.

824_03 Esslingen_DE.pdf (Größe: 452.0 KB) | Mehr ...

Seattle, San Francisco, USA, Lieferung: 2014-2019

Die US-amerikanischen Verkehrsbetriebe King County Metro Transit in Seattle/Washington und San Francisco Municipal Transportation Agency (SFMTA) in Kalifornien haben insgesamt 452 Elektrobusse des Typs Xcelsior XT40 und XT60 mit IMC® (In Motion Charging)-Ausrüstungen von Kiepe Electric geordert. Kiepe Electric liefert in Summe 782 Ausrüstungen für Elektrobusse nach Nordamerika und zählt damit zu den Marktführern.

Mehr ...

Malatya, Türkei, Lieferung: 2014

Die türkische Stadt Malatya bestellte 10 Doppelgelenktrambusse, Kiepe Electric ist für die komplette elektrische Antriebsausrüstung der modernen Fahrzeuge verantwortlich.

Mehr ...

Dayton, USA, Lieferung: 2014, 2019-2021

Mehr ...

Genf, Schweiz, Lieferung: 2013-2014

Transports Publics Genevois (TPG), Betreiber des öffentlichen Nahverkehrs im Kanton Genf, hat insgesamt 33 Batterie-Trolleybusse des Typs Exqui.City bei Van Hool mit der elektrischen Ausrüstung von Vossloh Kiepe bestellt. Die neuen Fahrzeuge verfügen über Doppelachsantrieb. Sie sind unter schwierigen Witterungsbedingungen auf Strecken einsetzbar, auf denen in kurzen Abständen bedeutende Höhenunterschiede zu überwinden sind.

822_02 Genf_DE.pdf (Größe: 399.0 KB)

La Spezia, Italien, Lieferung: 2013

Die italienische Stadt La Spezia bestellte 8 Trolleybusse. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um 12 Meter lange Solobusse mit zentral angetriebener zweiter Achse. Durch den modularen Aufbau der elektrischen Ausrüstung kann diese mühelos auf 18 oder 24 Meter lange Fahrzeuge angepasst werden.

Mehr ...

Zürich, Schweiz, Lieferung: 2012-2013

Im Oktober 2011 bestellten die Züricher Verkehrsbetriebe (VBZ) bei Vossloh Kiepe und der Hess AG zwölf 24 Meter lange Batterie-Trolleybusse vom Typ „lighTram“ für einen rein elektrischen Betrieb.

Mehr ...

Lausanne, Schweiz, Lieferung: 2012-2013

Vossloh Kiepe liefert die elektrische Ausrüstung für 27 Trolleybusse für die Verkehrsbetriebe Lausanne mit Option auf weitere 16 Fahrzeuge

Mehr ...

Limoges, Frankreich, Lieferung: 2012

Der Verkehrsbetrieb Société des Transports en Commun de Limoges métropole (TCL) hat vier neue Gelenktrolleybusse bei Hess und Vossloh Kiepe bestellt. Für die im Design modifizierten Swiss Trolley 4 liefert Vossloh Kiepe die komplette elektrische Antriebstechnik.

Mehr ...

Parma, Italien, Lieferung: 2011-2012

Der norditalienische Verkehrsbetrieb T.E.P. (Trasporti pubblici Parma) bestellt neun moderne Hybrid-Trolleybusse bei den Partnern Van Hool und Kiepe Electric. Die innovative Kombination aus Trolley- und Hybridbus-Technologie entwickelte Kiepe Electric im Jahr 2008 für den Einbau in Van Hool Trolleybusse für den Verkehrsbetrieb ATM Mailand.

721_03 Parma_DE.pdf (Größe: 427.0 KB) | Mehr ...