Startseite - Aktuelles - Pressemitteilungen - Systemelektrotechnikspezialist Kiepe Electric liefert weitere 33 IMC®-Ausrüstungen für San Francisco

Systemelektrotechnikspezialist Kiepe Electric liefert weitere 33 IMC®-Ausrüstungen für San Francisco

IMC-Elektrobus Xcelsior XT60 im Einsatz in San Francisco | © Kiepe Electric

San Francisco setzt auf emissionsfreien Nahverkehr und bestellt weitere Elektrobusse des Typs Xcelsior XT60 vom kanadischen Bushersteller New Flyer mit In Motion Charging (IMC) von Kiepe Electric.

Der Auftrag basiert auf einer gemeinsamen Beschaffung der US-amerikanischen Verkehrsbetriebe King County Metro Transit in Seattle/Washington und San Francisco Municipal Transportation Agency (SFMTA) in Kalifornien aus dem Jahr 2013. Die im Basisauftrag enthaltenen 60 Gelenkbusse für SFMTA wurden 2015/2016 ausgeliefert und bewähren sich als alltagstaugliche Fahrzeuge für den öffentlichen Personennahverkehr. Die modernen Elektrobusse laufen mit hoher Verfügbarkeit und absolvieren die vor Ort notwendigen Baustellenumfahrungen im oberleitungsfreien Betrieb im Batteriemodus.

Anwohner und Fahrgäste werden durch die Aufschrift „Zero Emissions Vehicle“ zusätzlich auf die umweltfreundlichen Busse aufmerksam gemacht. Die Elektrobusflotte hat Vorbildcharakter und stärkt im Linienbetrieb die Akzeptanz für das moderne Antriebskonzept. Seattle hat im Rahmen des Basisauftrags anfangs 141 IMC-Busse bestellt und bereits eine Option für weitere 33 Fahrzeuge eingelöst. Mittlerweile wurden 267 IMC-Ausrüstungen von Kiepe Electric geordert. 300 Elektrobusse mit ähnlicher Ausrüstung sind bereits in Vancouver, BC/Kanada und Philadelphia, Pennsylvania/USA im Einsatz. Damit gilt Kiepe Electric als Impulsgeber und Vorreiter für den nordamerikanischen Markt für alternative Antriebstechnologien im öffentlichen Nahverkehr. Der Lieferumfang der jetzt bestellten 33 IMC-Systemausrüstungen beinhaltet die komplette elektrische Antriebs- und Bordnetzausrüstung inklusive einer leistungsstarken Traktionsbatterie für den oberleitungsfreien Betrieb. Weiterhin enthalten ist das Stromabnehmersystem mit einem speziell für den nordamerikanischen Markt entwickelten elektropneumatischen Retriever. Die Produktion der von Kiepe Electric entwickelten IMC-Technologie erfolgt überwiegend am US-amerikanischen Kiepe-Standort in Alpharetta, Georgia.

Knorr-Bremse ist führender Hersteller von Bremssystemen und Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge mit rund 5,5 Mrd. Euro Umsatz im Jahr 2016. Circa 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln, fertigen und betreuen Brems-, Einstiegs-, Steuerungs- und Energieversorgungssysteme, Klimaanlagen, Assistenzsysteme und Leittechnik sowie Lösungen rund um den Antriebsstrang. Als technologischer Schrittmacher leistet das Unternehmen schon seit 1905 mit seinen Produkten einen maßgeblichen Beitrag zur Sicherheit auf Schiene und Straße. Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit vertrauen Tag für Tag den Systemen von Knorr-Bremse.

Das Knorr-Bremse Tochterunternehmen Kiepe Electric mit Sitz in Düsseldorf ist ein weltweit tätiger Anbieter elektrischer Systeme für die führenden Schienenfahrzeug- und Bushersteller. Das Unternehmen bietet effiziente Lösungen und ökologisch nachhaltige Konzepte für einen emissionsreduzierten öffentlichen Verkehr mit umweltfreundlichen Elektroausrüstungen für Straßenbahnen, U-Bahnen und Regionalbahnen sowie Batterie-, Trolley- und In Motion Charging (IMC)-Busse.


Knorr-Bremse Group
Kontakt:
Dr. Detlef Hug Knorr-Bremse AG
Leiter Unternehmenskommunikation Moosacher Straße 80
Tel. +49 (0)89 3547 1402 D-80809 München
E-Mail: detlef.hug@knorr-bremse.com www.knorr-bremse.com

Melanie Wiedenhöfer
Tel. +49 211 7497 352
E-Mail: melanie.wiedenhoefer@knorr-bremse.com