Startseite - Aktuelles - Pressemitteilungen - Pressemitteilungen - Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge und Kiepe Electric auf der Busworld Europe 2019: Effiziente Lösungen für nachhaltige Nahverkehrskonzepte

Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge und Kiepe Electric auf der Busworld Europe 2019: Effiziente Lösungen für nachhaltige Nahverkehrskonzepte

▪ Knorr-Bremse bietet mit E-Komponenten für Busflotten Lösungen für zukunftsgerichtete E-Mobilität im Stadtverkehr ▪ Smart Fleet Management (SFM), In-Motion-Charging-Technologie (IMC®) und E-Bus-Kits von Kiepe Electric eröffnen neue Möglichkeiten für nachhaltigen Stadtverkehr ▪ Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge mit neuen E-Drive-Produkten für Busse

München/Düsseldorf, 18. Oktober 2019 – Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge, München, und Kiepe Electric, Düsseldorf, präsentieren sich gemeinsam auf der Busworld Europe in Brüssel (18.-23.10.2019). Auf dem Stand 514 in Halle 5 finden Kunden Strategien, Produkte und Leistungen für nachhaltige Nahverkehrskonzepte wie E-Bus-Flotten.

„Unsere Lösungen sind auf das emissionsfreie Fahren, auf die Entwicklung und Installation kompletter elektrischer Systeme, auf absolute Performance und hohe Qualität ausgerichtet. Alles mit dem Ziel eines nachhaltigen öffentlichen Nahverkehrs." So beschreibt Dr. Heiko Asum, Geschäftsführer von Kiepe Electric, das Leistungsportfolio. Zu den konkreten Lösungen zählen das neue Smart Fleet Management (SFM), die permanent weiterentwickelte In-Motion-Charging-Technologie (IMC®) und das zukunftsgerichtete Konzept der E-Bus-Kits.

In Motion Charging 500 (IMC®) von Kiepe Electric ist das leistungsstärkste Ladekonzept für E-Busse auf dem Markt und eliminiert den "Flaschenhals Ladestation". Denn zum Aufladen der Batterie des Busses sind keine Stopps notwendig. Mit IMC können Busse ihre Batterien während der Fahrt über die Oberleitungen aufladen. Auf Strecken ohne Oberlei-tungen schaltet der Bus in den Batteriemodus. 

▪ Das innovative Smart Fleet Management (SFM) von Kiepe Electric ist ein selbstlernen-des KI-Energiemanagementsystem, das die Zuverlässigkeit des Linienverkehrs und die Netzkapazität erhöht. SFM sammelt Daten zu Verbrauch, Route und Leistung und ermög-licht die automatische und vorausschauende Steuerung von Bussen. SFM deckt alle Arten von Ladekonzepten ab, darunter auch IMC.

▪ Entsprechend ist das Smart Fleet Management auch für die neue Generation von Kiepe Electric-Traktionsgeräten für elektrisch angetriebene Fahrzeuge geeignet. Dazu zählen das Kiepe-Flottenmanagement (KFM), das die Wartungskosten senkt und zukünftige War-tungs- und Reparaturanforderungen vorhersagt, die intelligente Kiepe Traction Control (KTC) und der neue Kiepe Electric Traction Inverter (KTI).

▪ Mit dem E-Bus-Kit setzt Kiepe Electric seine Systemkompetenz in ein zukunftsgerichtetes Kundenangebot um. Es umfasst die Plug & Play-Montage komplexer Systeme, vorausschauende Wartung, intelligentes Fuhrparkmanagement und digitalisierte Lösungen. 

Kiepe Electric hat sein Serviceangebot für den Aftermarket organisatorisch und mit neuen Leistungen auf die künftigen Kundenanforderungen ausgerichtet. Das Fahrzeugdatenmanagement („Big Data") und daraus resultierende Services wie die zustandsorientierte Instandhaltung („Condition Based Maintenance") werden auf Basis von Service Level Agreements die Verfügbarkeit der Fahrzeuge steigern und ihre Lebenszykluskosten senken. Neben Energiesparberatung und dem Batteriemanagement bei Oberleitungsbussen, z. B. Recycling, sind das konsequent weiterentwickelte Ersatzteil- und Obsoleszenzmanagement feste Größen im Portfolio.

Knorr-Bremse: E-Drive und Sicherheit für Busflotten

Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge präsentiert sein umfangreiches Portfolio an Brems- und Sicherheitstechnologien. Ein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf neuen E-Drive-Produkten wie dem Schraubenkompressor mit intelligenter Luftaufbereitung (Intelligent Air Processing Unit, iAPU). Der Schraubenkompressor bietet eine optimale Lösung für Fahrzeuge mit hohem Luftleistungsbedarf (z. B. Stadtbusse), bei gleichzeitig niedrigen Geräusch- und Vibrationswerten sowie einer hohen Leistung. Mit der iAPU kann der E-Motor des Schraubenkompressors gesteuert werden. Zudem verfügt sie über innovative Energiesparfunktionen wie intelligente Regeneration und Nutzung von Schubphasen sowie über Komfortfunktionen, die die Gesamtleistung des Fahrzeugs unterstützen.

Darüber hinaus bietet Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge Sicherheits- und Effizienzlösungen mit erheblichen Vorteilen für Busflotten. Die elektronische Feststellbremse (EPB) hat sich seit 2012 bei verschiedenen Kunden in Europa und Nordamerika bewährt. Nach diesem Erfolg ist sie nun auch als eigenständiges System mit Handschalter erhältlich. Die EPB hilft, Unfälle durch Wegrollen und Durchgehen zu verhindern, indem das System unter bestimmten Bedingungen automatisch die Bremsen betätigt, z. B. wenn der Fahrer das Fahrzeug verlässt, während es nicht in Parkposition ist.

Video: Smart Fleet Management (SFM)

https://www.youtube.com/watch?v=ZHeO_dP17D4

 

Knorr-Bremse (ISIN: DE000KBX1006, Tickersymbol: KBX) ist Weltmarktführer für Bremssysteme und ein führender Anbieter sicherheitskritischer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Die Produkte von Knorr-Bremse leisten weltweit einen maßgeblichen Beitrag zu mehr Sicherheit und Energieeffizienz auf Schienen und Straßen. Rund 28.500 Mitarbeiter an über 100 Standorten in mehr als 30 Ländern setzen sich mit Kompetenz und Motivation ein, um Kunden weltweit mit Produkten und Dienstleistungen zufriedenzustellen. Im Jahr 2018 erwirtschaftete Knorr-Bremse in seinen beiden Geschäftsdivisionen weltweit einen Umsatz von 6,6 Mrd. EUR. Seit mehr als 114 Jahren treibt das Unternehmen als Innovator in seinen Branchen Entwicklungen in den Mobilitäts- und Transporttechnologien voran und hat einen Vorsprung im Bereich der vernetzten Systemlösungen. Knorr-Bremse ist einer der erfolgreichsten deutschen Industriekonzerne und profitiert von den wichtigen globalen Megatrends: Urbanisierung, Eco-Effizienz, Digitalisierung und Automatisiertes Fahren. 

Das Knorr-Bremse Tochterunternehmen Kiepe Electric mit Sitz in Düsseldorf ist ein weltweit tätiger Anbieter elektrischer Systeme für die führenden Schienenfahrzeug- und Bushersteller. Das Unternehmen bietet effiziente Lösungen und ökologisch nachhaltige Konzepte für einen emissionsreduzierten öffentlichen Verkehr mit umweltfreundlichen Elektroausrüstungen für Straßenbahnen, U-Bahnen und Regionalbahnen sowie Batterie-, Trolley- und In Motion Charging (IMC)-Busse.

Kontakt:

Alexandra Bufe Knorr-Bremse AG

Leiterin Unternehmenskommunikation Moosacher Straße 80

Tel: +49 (0)89 3547 1402 D-80809 München

E-Mail: alexandra.bufe@knorr-bremse.com www.knorr-bremse.com