Limoges, Frankreich

Lieferung: 2012

Der Verkehrsbetrieb Société des Transports en Commun de Limoges métropole (TCL) hat vier neue Gelenktrolleybusse bei Hess und Vossloh Kiepe bestellt. Für die im Design modifizierten Swiss Trolley 4 liefert Vossloh Kiepe die komplette elektrische Antriebstechnik.

Die dreiachsigen Fahrzeuge verfügen über 41 Sitz- und 105 Stehplätze. Angetrieben werden die modernen Trolleybusse von zwei Traktionsmotoren an der Mittel- und Hinterachse mit jeweils 120 kW. Zudem besitzen die Fahrzeuge eine Dieselgenerator-Einheit, die als Notfahraggregat dient.
Die beim Bremsvorgang freiwerdende kinetische Energie wird in elektrische Energie umgewandelt, in das Oberleitungsnetz zurück gespeist und weiteren Fahrzeugen wieder zur Verfügung gestellt. Mit dem Projekt Limoges wurde der Zweiachsantrieb erstmals in Frankreich eingeführt.