Startseite - Service & Komponenten - Komponenten - Sicherheitsgeräte - Notbremsschalter Kiepe NBS 500

Notbremsschalter Kiepe NBS 500

Notbremsschalter dienen den Fahrgästen zur Auslösung einer Notbremsung. Bei dem Typ NBS 500 wird das Bremssystem elektrisch angesteuert.
Durch die Art der Betätigung - Ziehen an einem Griff - ist eine eindeutige Unterscheidung von anderen Notfallbetätigungen gegeben. Zur Vermeidung unerlaubter Eingriffe können optional Spezialschrauben zur Befestigung eingesetzt werden.

Notbremsschalter der Typenreihe Kiepe NBS 500 haben durch die rote Farbgebung im Zusammenwirken mit der Größe des Gehäuses eine hervorragende Erkennbarkeit. Sie werden in robuster Ausführung aus Aluminiumguss hergestellt.

Bei den Notbremsschaltern der Typenreihe Kiepe NBS 500 erfolgt durch Ziehen des Handgriffs nach Überwindung eines Druckpunkts die nicht beeinflussbare Auslösung eines Kraftspeichers. Durch den Kraftspeicher werden gleichzeitig die Kontakte betätigt und die Verriegelung ausgeführt.

Die Entriegelung kann je nach Variante über Steckschlüssel oder Sicherheitsschlüssel erfolgen. Der gezogene Handgriff wird bei Entriegelung durch Federkraft zurückgestellt. Durch die eingebaute Feder ist auch eine Variante für selbsttätige Rückstellung nach Loslassen des Handgriffs ausführbar.

Der Kiepe NBS 500 hat ein Aufbaugehäuse und erfordert keine Ausschnitte in der Montagefläche. Die Aufbauhöhe beträgt ca. 45 mm. Eine Beschriftung "Notbremse - Missbrauch strafbar" ist auf dem Gehäuse aufgedruckt. Für den Einsatz außerhalb Deutschlands oder auf Wunsch sind auch andere Beschriftungsvarianten möglich.

Download: NBS 500 D.pdf (Größe: 299.0 KB)